DIE FORSCHERWELT BLOSSIN

 als Forschungsort der Wissenschaft

Prof. Frauke Hildebrandt (FH Potsdam), Dr. Ines Freitag-Amtmann(FU Berlin, Dr. Salman Ansari ( Chemiker und Pädagoge), Prof. Sabine Hebenstreit-Müller (u.a. Vorsitzende von „Early Excellence“ in Deutschland), Dr. Caroline Wronski (FH Potsdam, EQUiP Projekt)Prof. Frauke Hildebrandt (FH Potsdam), Dr. Ines Freitag-Amtmann(FU Berlin, Dr. Salman Ansari ( Chemiker und Pädagoge), Prof. Sabine Hebenstreit-Müller (u.a. Vorsitzende von „Early Excellence“ in Deutschland), Dr. Caroline Wronski (FH Potsdam, EQUiP Projekt)Wenn im Winter weniger Kindergruppen den Weg in die Forscherwelt finden, dann besuchen Sudent_innen und Wissenschaftler_innen diesen besonderen Ort. Dort lassen sie sich inspirieren, Fragen zu stellen. Dabei geht es darum, Bildungsprozesse im Vorschul- und Grundschulalter besser zu verstehen und ein Handwerk zum forschend-entdeckenden Lernen zu entwickeln, das den Ergebnissen internationaler Bildungsforschung entspricht.

So fanden bereits im Januar 3 Forschertage statt, an denen Student_innen des Masterstudienganges der FH Potsdam Kindern diverse Möglichkeiten des Mitspielens und des dialogischen Nachdenkens anboten. Dieses Interaktionsseminar ist regulärer Teil des Studienganges Frühkindlicher Bildung und fand unter der Mitwirkung von Frau Prof. Frauke Hildebrandt, Frau Prof. Gerlind Große (beide FH Potsdam) sowie Prof. Jan Lonnemann (UNI Potsdam) statt.
In diesem Jahr waren aus diesem Anlass Kindergruppen aus den Landkreisen Oberhavel und Potsdam Mittelmark zu Gast in der Forscherwelt Blossin.

Der wissenschaftliche Freundeskreis Blossin kam ebenfalls in der vergangenen Woche zusammen.
Bereits mit der Eröffnung der Forscherwelt Blossin 2012 etablierte sich dieser Ort als Quelle und Standort für den Austausch wissenschaftlicher Themenfelder rund um frühkindliche Bildungsprozesse. Zum Treffen des wissenschaftlichen Freundeskreises fanden sich 14 Teilnehmer_innen aus verschiedenen Bereichen ein. Ines Freitag-Amtmann berichtete aus ihrem Promotionsvorhaben : „Forscherdialoge – eine videogestützte Studie zu kognitiv aktivierenden Dialogen beim naturwissenschaftsbezogenen Forschen mit Kindern in pädagogischen Settings“. Die Anwesenden nutzten umfänglich die Gelegenheit zu Nachfragen und Diskussionen rund um die Verbindung von Naturwissenschaft und Sprache.

Weitere Informationen zur Forscherwelt Blossin finden Sie unter www.blossin.de/lernwelt/forscherwelt/lernwerkstatt-fuer-kinder.html.