JULEICA

Ein kleiner Ausweis, der schwer wiegt

Juleica-Ausbildung für Freiwillige Feuerwehren im Jugendbildungszentrum Blossin.

Gilt es über mehr nachzudenken, als das fachgerechte Aufrollen von Schläuchen oder die Vermittlung der Fähigkeit, einen Waldbrand mit einem Spaten zu bekämpfen, wenn über Nachwuchsgewinnung in der Feuerwehr gesprochen wird? Ja. Weil es auch hier um Kinder- und Jugendarbeit geht! Über zwei intensive Wochenenden setzten sich 12 Feuerwehrleute und Unterstützer aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Barnim mit den Anforderungen auseinander, die modernes Arbeiten mit jungen Menschen in der Feuerwehr an die Akteure stellt. Die beiden Wochenenden waren angefüllt mit einem speziell für diese Zielgruppe zusammengestellten Katalog an Informationen. Dazu gehörten Themen wie Gruppenprozesse und deren Steuerung, Versicherungslogik und Aufsichtspflicht, aber auch Erlebnispädagogik und ihre Wirkungsmöglichkeiten, Rollenbilder, Wertevermittlung und Vorbildwirkung in der Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen.

Alle 12 Aktiven haben erfolgreich ihre Ausbildung für die Juleica absolviert.