INTERAKTIVE UND BEWEGTE SEMINARARBEIT

Methodenkoffer und Seminarraum

Die Brandenburgische Sportjugend und das Jugendbildungszentrum Blossin bringen jetzt Bewegung ins Seminar.

Das Jugendbildungszentrum Blossin e. V. und die Brandenburgische Sportjugend gestalten mit dem Methodenkoffer für Interaktive und Bewegte Seminararbeit ein modernes Konzept der Organisation und Umsetzung von Bildungsangeboten.

Das Konzept der Interaktiven und Bewegten Seminararbeit beruht wesentlich auf der Erkenntnis, dass Bewegung Vorgänge des Lernens, Begreifens und Erschließens von Inhalten fördert. Es wirkt darüber hinaus der steigenden Tendenz zur Inaktivität bei Kindern und Erwachsenen entgegen.

Ziel des Vorgehens ist, keine statischen Vorlesungssituationen zu erzeugen, sondern die Teilnehmenden im Bildungsprozess als Subjekte anzusprechen und zu aktivieren und ihnen die Gestaltung der ganz konkreten „Lernsituation“ mit in die Hand zu geben. Dazu können Varianten der räumlichen Aufteilung, der Visualisierung von Inhalten oder auch Bewegung im Seminarablauf und in den Pausen beitragen. Dieses Konzept bedeutet einerseits, Menschen an der Umsetzung der für sie relevanten Bildungsangebote aktiv zu beteiligen und andererseits, Bildungserfahrung intensiver und damit nachhaltiger zu ermöglichen.

Im Methodenkoffer sind verschiedene Möglichkeiten gesammelt, um Seminar- und Workshopsequenzen interaktiv umsetzen zu können. Die diversen Methoden sind von erfahrenen Referenten oder Referentinnen in ihrer Praxis erprobt oder entwickelt und an den tatsächlichen Herausforderungen von Arbeitssituationen gemessen worden. Der Methodenkoffer ist eine Zusammenstellung praktischer Instrumente, mit denen wert- und wirkungsvolle Seminare und Workshops gestaltet werden können. 

Folgende unterschiedliche Methoden sind im Koffer zu finden, so dass das Seminar von Anfang bis Ende aktiv gestaltet werden kann:

• INTERAKTIVES KENNENLERNEN
• BEWEGTE WARM P'S
• BEWEGTE PAUSE
• AKTIVIERUNG UND INTERAKTION
• VISUELLE REFLEXION

Gerne geben wir den Methodenkoffer an Interessierte zum Selbstkostenpreis ab. Mit Ihrer Anfragen wenden Sie sich bitte an die Rezeption unter info [at] blossin [punkt] de

Der Interaktive und Bewegte Seminarraum

Der Methodenkoffer ist ein erster, interaktiver Schritt auf die Menschen zu, die im Interaktiven und Bewegten Seminarraum tätig werden.
Mit dem INTERAKTIVEN UND BEWEGTEN SEMINARRAUM möchten wir moderne und alternative Möglichkeiten der Vermittlung und Bearbeitung von Inhalten anbieten. Veranstaltende und Teilnehmende werden vor die spannende Herausforderung gestellt, sich in der Gestaltung des Seminarraums, der Atmosphäre, der wechselseitigen Interaktion sowie im konkreten Ablauf der Aktivität aufeinander einzulassen und aufeinander zuzubewegen. Das Konzept des INTERAKTIVEN UND BEWEGTEN SEMINARRAUMS bedeutet, keine statischen Vorlesungssituationen zu erzeugen, sondern die Teilnehmenden im Bildungsprozess als Subjekte anzusprechen, zu aktivieren und ihnen die Gestaltung der ganz konkreten „Lernsituation“ in die Hand zu geben. Dazu können Varianten der räumlichen Aufteilung, der Visualisierung von Inhalten oder auch Bewegung im Seminarablauf und in den Pausen beitragen. Dieses Konzept bedeutet einerseits, Menschen an der Umsetzung der für sie relevanten Bildungsangebote aktiv zu beteiligen und andererseits, Bildungserfahrung intensiver erlebbar und damit nachhaltiger zu ermöglichen.

Mit dem Interaktiven und Bewegten Seminarraum werden folgende Ideen verwirklicht:
• Individualisierte und ganzheitliche Herangehensweisen und gemeinschaftsorientierte Lernangebote
• Anwendung des positiven Einflusses von Bewegungsaktivitäten auf kognitive Fähigkeiten
• Umsetzung neuer Arbeitsweisen: teilnehmeraktivierende Formen, abwechslungsreiche Projektarbeit, entdeckende und selbständige Lernabgebote
• Realisierung von regelmäßigen Bewegungspausen und vielfältigen Bewegungsanreizen zur Vermeidung von langem Sitzen.

                    

BILDUNGSPROGRAMM

NEWS