Alles zum Thema CORONA

Was ist während eines Aufenthalts in Blossin zu beachten?

CORONA HINWEISE

Icons-Corona

Hygiene-Regeln einhalten*:

  • Abstand halten – min. 1,5m Abstand zu anderen Personen halten
  • Alltagsmaske als Mund-Nasen-Schutz tragen
  • In ein Einwegtaschentuch oder die Armbeuge niesen und husten
  • Hände regelmäßig und gründlich mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife waschen
  • Hände desinfizieren
  • persönliche Gegenstände wie Handtücher und Trinkgläser nicht gemeinsam verwenden
  • Auf Umarmungen und Händeschütteln verzichten
  •  Unterkünfte und Veranstaltungsräume sind regelmäßig selbstständig zu lüften.

*Regelungen in Gruppen, die die Jugendarbeit im Sinne des Achten Buches Sozialgesetzbuch betreffen: Innerhalb einer Jugendgruppe muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Kontaktbeschränkungen sind hier aufgehoben.

Bei Krankheitsanzeichen sofort beim Betreuenden und an der Rezeption per Telefon (033767 75-0) melden.

Da wir der Pflicht der Gästeregistrierung nachkommen müssen, bitten wir Sie, uns die Kontaktdaten (Vor- und Nachname, E-Mailadresse oder Telefonnummer) aller Mitreisenden zukommen zu lassen. Sie bekommen vor Anreise ein entsprechendes Dokument zugesendet. Nach einer Frist von 30 Tagen werden diese Listen vernichtet.

Die Abstandregelung von 1,5 Metern ist sowohl zu anderen Gästen als auch unserem Team zu beachten. Die Abstandsregel von 1,5 Metern ist auch in den Zimmern zu berücksichtigen. Zur Orientierung haben wir in den Zimmern Markierungen angebracht. Für Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben gilt die Begrenzung nicht.

Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit. In allen öffentlichen Bereichen in Blossin ist das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben. (Kinder bis 6 Jahre benötigen keinen Mund-Nasen-Schutz.

In allen öffentlichen WCs sowie an den Eingängen der Rezeption, dem Gästehaus und der Mensa steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Persönliche Hygiene- und Pflegeartikel sind bitte selbst mitzubringen.

In unserer Mensa bieten wir wie gewohnt die Mahlzeiten vom Buffet an. Beim Betreten der Mensa sowie während der Selbstbedienung am Buffet ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wir bitten Sie am Eingang die Hände zu desinfizieren. Die Sitzplätze in der Mensa sind entsprechend der Verordnung reduziert.

Sauna und Fitnessraum müssen derzeit geschlossen bleiben. Der Spielkeller wird nur Gruppen-weise durch die Rezeption herausgegeben. Bälle und Tischtenniskellen sowie gekennzeichnete Laufstrecken bieten viele Möglichkeiten, sich draußen zu bewegen.

Hinweis-Schilder sind zu beachten (z.B. Aufsteller im Eingangsbereich).

Die Eigenerklärung beinhaltet Folgendes:

Die Gruppenverantwortlichen und Gäste erklären, dass Sie und alle Teilnehmenden:

  • bei der Anreise gesund sind.
  • in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer COVID-infizierten Person hatten.
  • bei auftretenden Symptomen sich auf eigene Kosten abholen zu lassen.

Personen, die aus einem innerdeutschen Risikogebiet anreisen, wird vor Ort ein Corona-Schnelltest für 25,- Euro angeboten. Um eine Voranmeldung von 24 Stunden wird gebeten.

CORONA FAQ

  • Es besteht ein Beherbergungsverbot nach §11 Abs. 1 SARS-CoV-2-EindV BRB nur für Reisen zu touristischem Zweck. 

Ab sofort stehen in Blossin Corona-Schnelltests zur Verfügung, welche vor Ort zwischen 9:00-10:00 Uhr durchgeführt werden können. Bitte vorab 24 Stunden vorher anmelden.

  • Bildungsangebote der Jugendbildungsstätten sind keine Freizeitaktivitäten, sondern weitere Bildungsangebote im Sinne der Eindämmungsverordnung und fallen nicht unter das Verbot nach §16 SARS-CoV-2-EindVO BRB. Für diese Einrichtungen gilt § 19 der SARS-CoV-2-EindVO BRB, d.h. Angebote für unter 14 und ab 15 Jahren können stattfinden.

Ja, Tagesgäste können an Angeboten in Blossin teilnehmen. Ab sofort bietet Blossin Corona-Schnelltests zur weiteren Absicherung an, welche vor Ort zwischen 9:00-10:00 durchgeführt werden können. Bitte vorab 24 Stunden vorher anmelden.

  • Die Nutzung von Sportanlagen im Rahmen der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit ist unabhängig vom Träger untersagt. Es kann nur Individualsport auf und in allen Sportanlagen allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts stattfinden.

Für November 2020 gilt: Auf dem gesamten Gelände der Jugendbildungsstätte ist das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben. (Kinder bis 6 Jahre benötigen keinen Mund-Nasen-Schutz.

Masken sollten in jedem Fall Mund und Nase bedecken und so straff sitzen, dass sie nicht ständig verrutschen kann. Vor dem Auf- und nach dem Absetzen Hände gründlich waschen und darauf achten, das Gesicht nicht zu berühren (Nutzen der seitlichen Laschen). Maske sofort waschen (mindestens 60°C) oder in einem separaten Beutel verwahren. Feuchte Masken müssen unbedingt getauscht werden.

  • Das Gebot, 1,50m Abstand zu halten, gilt für jede Person und überall mit den Ausnahmen, die in § 1 Abs. 2 SARS-CoV-2-EindVO BRB genannt sind. Auch in Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit für Kinder unter 14 Jahren ist das Abstandsgebot zu beachten. Es gilt nicht für Bildungsangebote in festen Gruppen, also nicht für die Teilnehmer*innen, der Mindestabstand zwischen den Fortbildner*innen bleibt jedoch bestehen.
  • Veranstaltungen sind nur erlaubt nach §7 Abs. 2 SARS-CoVO-2-EindV BRB für „alle öffentlichen und nichtöffentlichen planmäßigen, zeitlich eingegrenzten Zusammenkünfte, welche (..) wissenschaftlichen, unterrichtenden, geschäftlichen, beruflichen oder dienstlichen Charakter haben, auf einer besonderen Veranlassung beruhen und regelmäßig ein Ablaufprogramm haben“. D.h. Mitgliederversammlungen sowie Vereins- und andere Gremiensitzungen können unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen stattfinden.

Prinzipiell hat jeder Gast die Möglichkeit einen Test vorzulegen, deshalb ist aus unserer Sicht eine kostenfreie Stornierung nicht möglich. Gerne versuchen wir eine Terminverschiebung möglich zu machen. Wir empfehlen zudem eine Corona-Reiseschutz-Versicherung als Zusatz zu einer Reiserücktritts- und Reiseabbruchs-Versicherung abzuschließen, die Verdachtsfälle abdeckt.

Sollte eine Anzahlung getätigt worden sein (Zahlungsbedingungen sind im Beherbergungsvertrag festgehalten), werden vor Fälligkeit der Stornofrist in vollem Umfang zurückgezahlt. Durch Nicht-Leistung seitens Blossins erfolgt eine Rückerstattung. Bei Corona-bedingten Ausfall vom Auftraggeber gelten die gültigen Stornobedingungen (siehe AGB/ARB des Vertrags).

Bei Stornierung oder Ausfall gelten die Stornobedingungen in den AGB/ARB (siehe Beherbergungsvertrag). Bis 30.06.2021 gelten für Schulfahrten gesonderte Stornobedinungen, die bei Aaron Backhaus angefragt werden können.

Wir empfehlen bei jeder Buchung eine Reiserücktrittsversicherung mit einem zusätzlichen Corona-Reiseschutz abzuschließen, der Infektionsverdachtsfälle abdeckt. Weitere Informationen über Reiseschutz-Angebote finden Sie bei defendo Assekuranzmakler GmbH (siehe Anhang zum Vertrag oder Vorab-Informationen durch Blossin).

Ein versichertes Ereignis liegt vor
Wenn bei Ihnen oder bei einer Risikoperson ein Verdacht auf eine Infektion oder eine Infektion mit dem Coronavirus
(COVID-19) vorliegt und aus diesem Grund:

  • Eine häusliche Isolation (Quarantäne) infolge einer behördlichen Maßnahme (z.B. Anordnung) oder einer
    Anordnung durch berechtigte Dritte (z.B. Arzt) auf der Basis einer gesetzlichen Grundlage (z.B. Verordnung
    erforderlich wird oder
  • Am Tag der Hinreise (Reisebeginn) die Beförderung oder das Betreten des versicherten Mietobjektes durch
    berechtigte Dritte (z.B. Busunternehmen, JBZ Blossin oder andere Vermieter) verweigert wird.