TIKTOK, INSTA UND CO.

Die Welt ist nur noch ein Dorf. Jeder kann mit jedem kommunizieren, per Video oder im Chat, egal, wo sich die beiden gerade befinden. Junge Menschen nutzen Social Media-Angebote einerseits, um zu kommunizieren, sich auszudrücken und anderseits, sich so darzustellen, wie sie gern auf ihre Umgebung wirken möchten.
Dabei gibt es viele Dinge zu beachten. Wie setze ich mich gekonnt in Szene, welche Seiten möchte ich wirklich zeigen und welche Medienplattform ist die geeignete dafür. Wo Licht ist, ist auch Schatten, deshalb ist ein Blick in die Nutzungsbedingungen und die Sicherheitseinstellungen der jeweiligen App ein wichtiger Punkt, um sich vor Cybergrooming oder auch Mobbing bestmöglich zu schützen.

 Dieses Angebot berechtigt zur Verlängerung der Jugendleiter_innencard (Juleica).

Ziele:
» Social Media-Vielfalt kennenlernen
» effektive Nutzung von Bild und Videofunktionen in den Apps 
» Austausch zu wichtigen Sicherheitseinstellungen in den Apps und deren Wirkung 

Methoden:
» gemeinsames Ausprobieren
» szenische Darstellung 
» Erstellen / Bearbeiten eines Accounts
» eine Methode aus der Erlebnispädagogik für die körperliche Bewegung 

Leistungen:
+ Programm
+ Dozent_in
+ 2x Übernachtung in Holzhäusern à 7 Personen
+ 2x Vollverpflegung
– eigene An- und Abreise

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Teilnahmevoraussetzungen:
Ein Angebot ist für junge Menschen und Jugendgruppen ab 12 Jahren.

TERMIN
3 Tage zum Wunschtermin Januar-April und September-Dezember,
freitags von 17:00 Uhr bis sonntags 16:00 Uhr

PREIS
115,00 Euro

ORT
Jugendbildungszentrum Blossin e. V.
Waldweg 10, 15754 Heidesee / OT Blossin

KONTAKT

 FRIEDRICH KRUSPE

 +49 3376775-552

 f.kruspe@blossin.de