VERDIENSTORDEN FÜR THOMMY THIELE

FEIERSTUNDE IM JUGENDBILDUNGSZENTRUM BLOSSIN

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat auf Vorschlag des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke die Verdienstmedaille des Verdienstordens an Thommy Thiele verliehen. 

Die Aushändigung nahm am 15. Januar Frau Ministerin Britta Ernst in einer feierlichen Stunde vor. In der Laudatio würdigte die Ministerin das außerordentliche Engagement in der Jugend- und Jugendsozialarbeit sowohl im beruflichen als auch im ehrenamtlichen Rahmen. 

Bereits seit den 1990ern hat sich Thommy Thiele wesentlich für den Aufbau moderner Jugendstrukturen im Land Brandenburg eingesetzt. Seit Gründung des Landesjugendrings ist er in dessen Gremien aktiv. Im Landes-Kinder- und Jugendausschuss ist er Vorsitzender des Unterausschusses “Jugendhilfeplanung, Jugendpolitik und Qualifizierung”. Beispielhaft ist sein Einsatz gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Mit Blossin ist Thommy Thiele seit mehr als 20 Jahren verbunden. Seit 1998 ist er Vorstandsmitglied. Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender setzt er sich bis heute ehrenamtlich für die Belange der Jugendbildungsstätte ein. Mit hoher Fachkompetenz und viel Engagement hat er zur Entwicklung Blossins zu einer erfolgreich Bildungsstätte beigetragen.