Forscherwelt Blossin - eine kleine Erfolgsgeschichte

Forscherwelt BlossinEs war ein kleines Wagnis, als das Jugendbildungszentrum Blossin im Jahre 2012 sich dem Bereich der kindlichen Bildung zuwandte.
Wir waren überzeugt von dem Konzept der Forscherwelt, welches als Kooperationsprojekt zwischen dem Jugendbildungszentrum Blossin e. V. und der Arbeitsstelle GOrBiKs-Transfer entstanden ist und durch das Ministerium für Bildung, Jugend und 

Kinder in der ForscherweltSport des Landes Brandenburg gefördert wird. 

Ein innovatives Bildungskonzept für Kinder und ihre PädagogInnen, welches gleichzeitig auch als Ort für wissenschaftliche Forschungen rund um das Thema der kindlichen Bildungsprozesse dienen sollte.

Von den Einen wurde unser Mut bewundert und von 
den Anderen wurden wir als verrückt bezeichnet.

Lehmofen im Forscherhaus

Die Entwicklungen in den letzten zwei Jahren haben uns Recht gegeben. Nach unseren ersten Schritten im Jahr 2012 mit insgesamt 109 Teilnehmenden, konnten wir im 

Folgejahr schon 1009 Kinder und Erwachsene in der Forscherwelt Blossin begrüßen. Das Interesse am Konzept des freien Forschens, Entdeckens, Ausprobierens und an der Forscherwelt als anregenden Ort voller natürlicher und technischer Anreize ist überwältigend. Lag der Fokus im Jahr 2013 noch auf Tagesveranstaltungen in Form von Forschertagen für Kinder und Fortbildungen für ErzieherInnen, so sprengten in diesem Jahr die Anfragen für unseren Forscherzeiten (mehrtägige Veranstaltungen) teilweise unsere personellen Ressourcen.

An dieser Stelle freut es uns umso mehr, dass für das Jahr 2015 wieder mit einer Förderung durch das MBJS gerechnet werden kann. Auch mehr personelle Ressourcen für die Durchführung unserer drei Angebotsformate von Forscherzeiten, Forschertagen und Fortbildungen werden im kommenden Jahr zur Verfügung stehen.

Langhaus - ein Schlafhaus für Kinder bis 12 Jahre


Downloads & Verweise:

PDF Flyer Forscherwelt Blossin (2.3 MB) Stand: 26.01.2016

BILDUNGSPROGRAMM

NEWS