1. ZWEIMAttenball-Turnier in Blossin

1. ZWEIMAttenball-Turnier in BlossinWir haben's getan!
Aus einer zugegebenermaßen - Schnapsidee - entstand eine neue Teamsportart.
ZWEIMAttenball!

ZWEIMattenball ist ein rasanter Teamsport, bei dem ein Pezziball auf einer Weichbodenmatte im gegnerischen Feld im Flug gefangen werden muss.
Niemand wusste damit etwas anzufangen, seit Freitag, dem 13. März 2015 ist die Welt eine andere. Wir haben das 1. ZWEIMAttenball-Turnier der Welt in Blossin durchgeführt!
50 SpielerInnen aus 4 Ländern (Polen, Frankreich, Niederlande, Deutschland) ließen es sich nicht nehmen, Teil der Sportgeschichte zu werden. So bildeten die Teilnehmenden 5 Teams und lieferten einen spannenden Wettbewerb beim 1. ZWEIMattenballturnier auf dem Globus.

Die teilnehmenden Teams erhielten als Belohnung ZWEIMattenball-Pokale, die unsere Volunteers in Blossin in kreativer Arbeit gefertigt haben. Es handelt sich um absolute Unikate aus Handarbeit, die einen besonderen Platz bei den Teams erhalten werden.
Nach insgesamt 11 Spielen ergab sich folgende Abschlussrangfolge:

1. BloBlo                         8 Punkte
2. MC 1-Beinfrei             5 Punkte
3. Mattematiker              3 Punkte
4. SV Captain Morgan   2 Punkte
5. LuRio                          0 Punkte

Wir danken allen die dabei waren, insbesondere der Brandenburgischen Sportjugend mit seinem Straßenfußballteam und der Jugendarbeit der Gemeinde Schönefeld (Jugendfreizeittreff Lagune und Schulsozialarbeit der OS am Airport).
Außerdem gilt ein großer Dank den Freiwilligen des Jugendbildungszentrums Blossin, die im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ), Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) und des deutsch-französischen Freiwilligendienstes das Turnier mit vorbereitet haben und sowohl bei der Durchführung als auch bei der Nachbereitung intensiv beteiligt waren.
Und nicht zuletzt geht ein großer Dank an die Erfinderin von ZWEIMattenball, Alexandra Moll.

Wir machen weiter und werden schon bald ein zweites Turnier durchführen. Wo und wann erfahrt ihr bei Facebook, Youtube und Twitter.

BILDUNGSPROGRAMM

NEWS