Teamtraining auf Segelbooten
Das Projekt zum Thema "Alle in einem Boot"


Beschreibung:
  • von Mai bis Oktober
  • geeignet ab 8. Klasse
  • inhaltliche Betreuung
  • Unterkunft (Boot/Zelt/Biwak)
  • Verpflegung
  • Seminar und Seminarmaterialien
  • Sicherheitsausrüstung

Dieses praxisorientierte Schülertraining zum Verhalten und zur Verständigung in einer Gruppe (Team) orientiert sich an dem Grundsatz: „Lernen durch Erfahrung“. Teamarbeit und Engagement eines jeden Teilnehmers sind gefragt um zusammen auf begrenztem Raum zu arbeiten und mit anderen gemeinsam eine funktionierende Gemeinschaft zu bilden. Die modernen Teamsegelkutter sowie die eigenverantwortliche Gestaltung des Tagesablaufes mit Verpflegungseinkäufen, Planung der Übernachtungsmöglichkeiten bilden die besten Voraussetzungen für ein intensives und erfahrungsreiches Schülertraining auf Tour.

Unser Ansatz „Lernen durch Erfahrung“ mit Kopf, Herz und Hand.

Bei diesem Schülertraining spielt das Individuum, die Gruppe und das Erlebnis durch das natursportliche Medium eine zentrale Rolle. So ist es von großer Bedeutung, den Schülern und Schülerinnen zu einer positiven sozialen Einstellung zu verhelfen, eine Persönlichkeitsstärkung zu erfahren, sich mit aktuellen relevanten Themen und

Aufgaben zu befassen und moderne technische Möglichkeiten kennen zu lernen und zu nutzen um dadurch sich und seine Umwelt besser verstehen und begreifen zu können. Der Teamsegelkutter bieten den Schülern in vielerlei Hinsicht die Möglichkeit, Erfahrungen zu machen, die Sie in Ihrem Alltag und ihrer häuslichen Umgebung nicht oder nicht mehr machen können.

Ziele

Das Leben an Bord erfordert, aufgrund seiner räumlichen Begrenztheit, ein hohes Maß an sozialem Handeln und gegenseitiger Akzeptanz.
Die Gruppe ist für den einzelnen Schüler unentbehrlich, da Arbeiten an Bord nur durch kollektives, verantwortungsvolles Handeln erfolgreich abgeschlossen werden kann.
Die Schüler lernen Verantwortung zu übernehmen und Regeln für ein erfolgreiches Zusammenarbeiten.
Die Schiffssituation fördert indirekt das Sozialverhalten der Schüler, da eine räumliche Trennung von den Crewmitgliedern ausgeschlossen ist.
So wird die Gemeinschaft erfahrbar und erlebbar.

Die Schüler lernen die Konsequenzen des eigenen Handels zu tragen, können sich selbst in einer neuen Situation erleben und ihre Klasse und die Natur aus einem anderen Blickwinkel betrachten.
Die Schiffsmannschaft bietet eine Orientierungsfunktion für den einzelnen Schüler z.B. persönliche Konfliktsituationen mit anderen offen und den Regeln der Gruppe angemessen auszutragen (konstruktive Kommunikation / Feedbackregeln).
An Bord erlernte Verhaltensweisen werden so zu Handlungs- und Verhaltensgrundsätzen, auf die der Schüler auch an Land (z.B. im Schulalltag) zurückgreifen kann.

Weg

Eine 5-tägige Kutterwanderung auf den Gewässern des Naturparks „Heidesee“. Segeln lernen und soziale Handlungskompetenzen stärken. Unter Segeln und Riemen und ohne Motorengeräusche durchstreifen wir das Dahme-Seengebiet. Die Kutter haben keine Kajüte. Übernachtet wird in Zelten an Land oder unter einer Persenning auf dem Kutter. Das Gepäck wird in wasserdichten Tonnen und Säcken an Bord verstaut. Schon beim ersten Auslaufen sind alle Positionen und Aufgaben an Bord verteilt. An Bord wird jede Hand gebraucht. Alle Segel werden per Hand gesetzt und geführt. Von See zu See gelangen die einzelnen Kutter nur durch das Mast legen und gemeinsames Rudern durch die Verbindungskanäle. Die Schulklasse wird in Teams zwischen 10 und 12 Personen aufgeteilt. Jedes Kleinteam bildet die Crew für einen der Kutter. Die Zubereitung der einzelnen Mahlzeiten und deren Einkäufe werden durch die Schüler geplant und umgesetzt. Unsere erfahrenen Guides stehen den Schüler mit Rat und Tat zur Seite.



Nummer:

Teamtraining auf Segelbooten TT5 (5 Tage) 



Ort:

Jugendbildungszentrum Blossin



Kosten:

245,00 EUR


inkl. 1 Freiplatz ab 27 Personen

Kontakt

Aaron Backhaus
Projekt- und Kursfahrten für Schulklassen
Ferienfreizeiten
E-Mail: a [punkt] backhaus [at] blossin [punkt] de
Telefon: +49 33767 75-740
Fax: +49 33767 75-702


BILDUNGSPROGRAMM

NEWS