17. LANDESCLUBRÄTETREFFEN

des Landes Brandenburg

13.04. - 15.04.2018


Beschreibung:

Das Landesklubrätetreffen ist ein Angebot für alle Jugendklubs, Sportjugendklubs und Jugendinitiativen im Land Brandenburg. Es dient der Fortbildung, dem Erfahrungsaustausch und als Dankeschön für die Arbeit der gewählten Jugendklubräte und weiterer aktiver Jugendlicher. In Workshops, die je nach aktuellen Interessenlagen gestaltet werden, setzen sich Jugendliche mit Experten_innen zu den jeweiligen Fragen auseinander und erhalten so Support zu den Themen, die sie interessieren. Die Reichweite kann von Tipps für die Veranstaltungsorganisation über den Umgang mit der örtlichen Politik oder die Beschaffung von Mitteln für zukünftige Aktionen bis hin zum Austausch über Suchtmittel und ihre verschiedenen Seiten gehen. Die Workshops sind partizipativ aufgebaut und setzen auf die Aktivierung und Beteiligung der Jugendlichen. In einem parallelen Angebot gibt es für die Betreuenden die Möglichkeit, sich zu Arbeitsthemen auszutauschen.


Programmablauf:

Freitag:
bis 18.30 Uhr Anreise / Abendessen
19.00 – 19.45 Uhr Eröffnung, Einschreibung in die Workshops
20.00 – 21.30 Uhr Auftakt Workshops

Sonnabend:
08.00 – 09.00 Uhr Frühstück
09.00 – 12.00 Uhr Workshops
12:30 – 13.30 Uhr Mittagspause
14.00 – 15.30 Uhr Workshops
15.30 – 15.45 Uhr Fotoshooting
16.15 – 18.00 Uhr Workshops
18.15 – 19.15 Uhr Abendessen
ab 20.00 Uhr Sportliche Aktionen organisiert durch das Clubräte-Team

Sonntag:
08.00 – 09.00 Uhr Frühstück
09.00 – 10.45 Uhr Workshops
11.00 – 12.00 Uhr Plenum: Berichte aus den Workshops und Auswertung
ab 12.00 Uhr Mittagessen, Abreise


Das Landesklubrätetreffen berechtigt zur Verlängerung der Jugendleiter_innencard (Juleica).



Inhalt:

WORKSHOPS

1) Digitale Medien 4.0
Altersempfehlung: ab 18 J.
Dozent: Marius Meißner

Aus der Lebenswelt der Heranwachsenden sind digitale Medien nicht mehr wegzudenken. Mit deren Nutzung lassen sie sich leicht für das Entdecken neuer Lernräume begeistern. So können selbst abstrakte Themen lebendig und gehirngerecht erfahrbar gemacht werden. Um digitale Medien für Gruppenaktivitäten zu instrumentalisieren, entwickeln wir in diesem Workshop gemeinsam verschiedene Methoden und Konzepte für den Einsatz im Jugendclub.


2) risflecting® - 
Der Workshop zum Thema Rausch und Risiko
Altersempfehlung: ab 16 J.
Dozent: Mike Schmidt

Wo fangen die Party und das Abenteuer an, wann wird Rausch, Risiko und eigenes Verhalten gefährlich? Wie kann eine riskante Situation gemeistert werden, oder das Rauscherlebnis auf einer Party gelingen? Diesen und weiteren spannenden Fragen widmet sich das Seminar. Durch einen offenen Dialog und tabufreien Erfahrungsaustausch, in Verbindung mit eigenen Potentialen, kann zukünftig ein bewussterer Umgang mit riskantem Verhalten (z. B. Substanzmittelkonsum, Verhalten im Straßenverkehr oder an gefährlichen Maschinen) entstehen.


3) Alle sind gleich und jeder ist anders!
Altersempfehlung: ab 13 J.
Dozentin: Madleen Bernhardt

Überall finden wir Mehrheiten und Minderheiten – Jungen und Mädchen in einer Klasse, deutsche und migrantische Kinder im Jugendclub, jüngere und ältere Freunde in einer Clique. Eigentlich kein Problem, Unterschiede machen uns doch besonders. Aber gerade Minderheiten erleben häufig auch Ausgrenzung und Ablehnung. Wie gehen wir mit Unterschieden um und was können wir für ein respektvolles Miteinander tun?


4) Links und Rechtsextremismus – auf welchem Auge sind wir blind?
Altersempfehlung: ab 13 J.
Dozentin: Kevin Marx

Kaum ein Thema ist so brisant, so aktuell und auch so komplex, da immer wieder neue Erscheinungsformen und Begriffe auftreten. Wir werden in diesem Workshop einen genaueren Blick auf die verschiedenen Formen des Extremismus, sowie auf dessen Vorstufen und Wegbereiter werfen. Ergänzt wird der Workshop durch verschiedene Reflexions-, Wahrnehmungs- und Teamübungen.


5) Der Jugendclub – dein Interessenvertreter
Altersempfehlung: ab 13 J.
Dozent: Martin Hampel

„Demokratie ist wichtig!“ – „Geht wählen!“ – ABER: Was ist eigentlich Demokratie und was kann ich machen, wenn ich noch gar nicht wählen darf? Wir finden zusammen heraus, was IHR als Club machen könnt um eure Interessen durchzusetzen, egal ob es um Busfahrpläne, Spielplätze, Jugendclubs oder neue Häuser geht. Ein wenig Lobbyarbeit kann dabei nicht schaden!


6) Soziales Lernen mit Straßenfußball
Altersempfehlung: 13–16 J.
Dozenten: Sina Burmeister und Jonas Weber

Ihr wollt euch engagieren und in eurem Umfeld etwas verändern? Dann seid dabei! Beim Workshop „Soziales Lernen mit Straßenfußball“ geht es genau um dich und die anderen. Wir zeigen euch, was Straßenfußball ist, wo man es spielen kann, wie man Turniere organisiert oder sich an Veranstaltungen beteiligt. Was ist eigentlich Fairplay und wie kann ich Fairplay im Sport in meinen Alltag übertragen? Fragen über Fragen, wir geben uns eine Antwort, denn Straßenfußball ist nicht nur gemeinsam spielen – es geht um viel mehr!


7) Erlebnispädagogische Impulse für die Praxis
Altersempfehlung: 13–16 J.
Dozent: Björn Sander

Zusammen im Team Herausforderungen annehmen. Gemeinsame Erfolgserlebnisse erleben. Kooperation fördern. Du bist eingeladen diesen Workshop aktiv mitzugestalten, typische erlebnispädagogische Medien auszuprobieren und diese auf ihre Anwendbarkeit für deinen Jugendclub zu reflektieren: Aktive Interaktionsübungen, Niedrigseilelemente und Klettern mit Teamsicherung.


Alle 7 Workshops arbeiten die gesamte Zeit mit den gleichen Teilnehmer_innen. Am Sonntag dauern die Workshops bis 10.45 Uhr, danach ist Auswertung mit allen.



Teilnahmevoraussetzungen:

gewählte Jugendklubräte, aktive Jugendliche und Betreuer_innen



Nummer:

2018-J1-01



Ort:

Jugendbildungszentrum Blossin



Kosten:

übernimmt die Friedrich-Ebert-Stiftung



Leitung:

Brandenburgische Sportjugend

Kontakt:
Steffen Müller
BSJ-Bildungsreferent
E-Mail: s [punkt] mueller [at] blossin [punkt] de
Telefon: +49 33205 207936


Das Landesclubrätetreffen wird gefördert durch:

BILDUNGSPROGRAMM

NEWS