KINDERSCHUTZ IM SPORT

Intensivseminar

23.03. - 24.03.2018


Beschreibung:

Das Seminar wendet sich an Vertreter_innen und Übungsleiter_innen mit besonderer Verantwortung für die Kinder- und Jugendarbeit in Sportvereinen und Sportverbänden. Es vermittelt wichtige Kenntnisse und Erfahrungen zum Thema Gewalt, sexualisierte Gewalt und Missbrauch sowie Handlungsanleitungen zum Aufbau eines Kinderschutzkonzeptes im Verein. Dabei wird sich nicht auf die Weitergabe theoretischer Eckpunkte beschränkt. Vielmehr werden Möglichkeiten der nachhaltigen Praxiseinführung von Kinderschutzkonzepten vorgestellt, miteinander verglichen und diskutiert. Zentrale Perspektive ist hier der Kinderschutz und die Reduzierung von Gefährdungen. Der Schwerpunkt liegt auf den realistischen Handlungsmöglichkeiten unter tatsächlichen Arbeitsbedingungen der verschiedenen Agierenden. Hierbei wird auch auf Erfahrungen zurückgegriffen, die in Sportvereinen und -verbänden sowie in anderen Organisationen gemacht worden sind.

Diese Fortbildung berechtigt zur Verlängerung der Jugendleiter_innencard (Juleica) und DOSB Lizenzen.



Inhalt:

- Sensibilisierung für das Thema Kinderschutz im Sport
- Wissen, wie im Verdachtsfall zu handeln ist


Methoden:
-Sensibilisierung und Konzeptarbeit in der Gruppe


Seminarzeiten:
Beginn: Freitag, 19:00 Uhr
Ende: Samstag: 13:00 Uhr



Teilnahmevoraussetzungen:

für Trainer_innen, Übungsleiter_innen, Jugendwarte, Vorstandsmitglieder, Kinderschutzbeauftragte



Nummer:

2018-E4-16



Ort:

Jugendbildungszentrum Blossin e. V.



Kosten:

30,00 Euro
(inkl. Übernachtung, Verpflegung, Programm- und Trainerkosten)



Leitung:

Brandenburgische Sportjugend


Kontakt:
Steffen Müller
BSJ-Bildungsreferent
E-Mail: s [punkt] mueller [at] blossin [punkt] de
Telefon: +49 33205 207936


BILDUNGSPROGRAMM

NEWS