BEWEGTER LERNORT KITA
IDEEN-IMPULSE-VISIONEN

Fachtagung

28.09.2017


Beschreibung:

Die Brandenburgische Sportjugend bietet mit einer praxisorientierten Fachtagung, bestehend aus Vorträgen und 11 Workshops, neue Anregungen für den Bereich der frühkindlichen Bewegungserziehung. Sie richtet sich an Pädagogen und Pädagoginnen, Kita-Leitungen, Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Familienbereich sowie Verantwortliche aus Bildung, Sport, Gesundheit und Erziehung und allen weiteren Interessierten, die sich für die Bildung von Kindern verantwortlich fühlen.   

   

   

   

    

WORKSHOPS
 

 
Workshop 1

JolinchenKids
Reise in den Fitmach-Dschungel

Beim „JolinchenKids“-Programm lernen die KiTa-Kinder spielerisch und mit Spaß eine gesunde Lebensweise kennen. Dabei reisen sie mit Jolinchen, dem Drachenkind, ins Gesund-und-lecker-Land, in den Fitmach-Dschungel und auf die Insel „Fühl mich gut“.
Neben den Modulen Ernährung, Bewegung und Seelischem Wohlbefinden, die sich an KiTa-Kinder im Alter von 0-6 Jahren richten, beinhaltet JolinchenKids die Module Elternpartizipation und Erzieherinnengesundheit. JolinchenKids ist somit ein ganzheitliches Projekt zur Gesundheitsförderung und lässt sich flexibel an die Bedürfnisse jeder KiTa anpassen. Schwerpunkt des Workshops ist das Modul Bewegung. Nach einer kurzen Einführung des Projektes, sollen sich die Teilnehmer/-innen aktiv mit der Kartenbox „Fitmach-Dschungel“ auseinandersetzten und beispielhaft einige Spiele/Übungen durchführen.

 
Workshop 2

YogaMotorik®
Das Spiel von Bewegung und Entspannung

Voraussetzungen für eine entspannte Lern- und Spielsituation sind Wohlbefinden, Leistungsbereitschaft, Konzentration und Kreativität. Yoga und Psychomotorik haben viele Gemeinsamkeiten und lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Beides bietet die Möglichkeit Bewegung, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit miteinander zu kombinieren. Durch die bewusste Anspannung und Entspannung des Körpers lernen Kinder diesen besser wahrzunehmen, sich besser zu spüren und somit auch gelassener mit verschiedenen Alltagssituationen um zu gehen. Rituale fördern Einsicht und Mitgefühl mit sich selbst und anderen gegenüber. Über kleine Verse, Geschichten und Bewegungsspiele werden motorische und emotionale Kompetenzen der Kinder angesprochen und gefördert.
Kinderyoga aus dem Blickwinkel der psychomotorischen Entwicklungsbegleitung bietet eine hervorragende Möglichkeit der Unterstützung für Kinder im Kindergarten- und Schulalter.

 
Workshop 3

A-B-C und Geh´!
Lernen und Bewegung

Lernen und Bewegung gehört nicht zusammen? Dieser Workshop verbindet die Inhalte verschiedener Bildungsbereiche, wie zum Beispiel Mathematik und Deutsch mit Bewegung. Dabei werden Zahlen und Buchstaben in zahlreichen Spielideen lebending. Mit vielen neuen Anregungen und Spielformen wird spielerisch gezeigt, wie Lernen und Bewegung in Verbindung stehen. In diesem Praxisworkshop wird vor allem eins: viel gespielt.

  
Workshop 4

Expedition Bewegung
Bewegungs- und Spielerfahrungen mit Elementen der Erlebnispädagogik

Es liegt in der Natur der Kinder gern zu hüpfen, zu klettern, zu schaukeln, zu springen und gern auch ein Risiko einzugehen. Wie können wir aber Kinder in dieser Neugier nach Bewegung begleiten, ihre eigene Sicherheit im Umgang mit ihrem Körper stärken?
Erlebnispädagogische Inszenierungen bieten facettenreiche Möglichkeiten, Kinder gemeinsam in Bewegung zu bringen, sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und das soziale Lernen zu fördern. Ob durch eine abenteuerliche Herausforderung wie das Klettern oder ein kleines bewegtes Spiel angeregt, können sich Kinder ausprobieren, sich an eigene Grenzen herantasten und Spielformen erproben. Positive, vom Leistungsaspekt abgekoppelte Bewegungserfahrungen und das Erleben der eigenen Selbstwirksamkeit in der Gruppe stärken dabei das kindliche Selbstkonzept.
Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit, um bewegte Spielideen der Erlebnispädagogik kennenzulernen.

  
Workshop 5

Kreativer Kindertanz
Vom Spiel mit Bewegung zum Tanz

Kinder spielen mit Tanz. Kinder vermessen die Welt und uns darin, spürend, mit allen Sinnen. Der Körper ist ihre Tür zur Welt. Und Kinder laden uns täglich ein, an ihrer Welt teilzuhaben. Mit sehr kleinen Gesten oder wilden Sprüngen, erzählen sie von sich. Nimmt man die Einladung an, kann der Tanz beginnen.
Mit einfachen tänzerischen Herangehensweisen, kann man einen Raum schaffen, in welchem sich Tanz mit Kindern wunderbar entwickeln lässt. Dafür braucht es keine Tanzerfahrung, aber eine tänzerische Haltung. Diese zu entdecken und erforschen, ist Anliegen dieses Workshops, denn Kinder brauchen Partner in Bewegung.
Sie brauchen bequeme, lange Kleidung, wir tanzen Barfuß. Der Worksjop findet in 2 Teilen statt.

   
Workshop 6

Psychomotorik für 0-3 Jährige
Das kann ich schon - Krippenkinder als Spezialisten

Kleinkinder unter drei Jahren haben besondere Bedürfnisse. Sie können schon eine Menge und wir können ihnen eine Menge zutrauen. Sie sind ebenso, wie die älteren Kinder Spezialisten, Erfinder und Weltendecker. Wir sollten sie nicht unterschätzen!
Ihr Spielverhalten unterscheidet sich allerdings noch von dem der über 3 Jährigen. Wir wollen uns in diesem Seminar die Spielentwicklung des Kindes ansehen und daraus resultierend überlegen, welche Angebote für diese Altersstufe sinnvoll sind.
Beispiele aus der Sprachförderung gehören ebenso zu diesem Seminar wie Materialerkundungen, Bewegungsangebote und Anregungen zu Spielen aus dem Bereich der Körperwahrnehmung.

  
Workshop 7

Gütesiegel "BEWEGUNGSKITA"
Handlungsempfehlung zur Profilentwicklung von bewegungsorientierten Kindertagesstätten

Sie verstehen Bewegung als elementare Aufgabe Ihrer konzeptionellen Ausrichtung oder bezeichnen ihre Einrichtung bereits als BEWEGUNGSKITA? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für Sie und ihr Team! Hier wird der Weg zu einer zertifizierten BEWEGUNGSKITA beschrieben sowie Handlungsepfehlungen für Pädagogen und Pädagoginnen gegegeben. Neben der Präsentation von Praxisbeispielen aus bereits zertifizierten Einrichtungen werden Anregungen für die pädagogische Bewegungsarbeit vorgestellt.

  
Workshop 8

Kleine (Bewegungs)-Spiele
für zwischendruch

Hier wird gespielt! Sie sind auf der Suche nach neuen Spielideen für ihre Kinder? In diesem Workshop sind Sie genau richtig, wenn "Steh-Geh" und "Feuer, Wasser, Sturm" Ihnen und den Kindern in ihrer Einrichtung keine große Freude mehr bereitet und Sie neue Spiele ausprobieren möchten. Der Schwerpunkt wird auf Aktivitäten liegen, die man ohne viel Vorbereitung und Materialien spielen kann. Der Erfahrungsaustausch wird dabei nicht zu kurz kommen.

   
Workshop 9

Gesunde Kita
Leitgedanken zur Bewegungsförderung in Kindertagesstätten

Die Leitgedanken zur Bewegungsförderung in Kindertagesstätten basieren auf dem evaluierten und erprobten Modell der Leitgedanken zur „gesunden Ernährung in Kitas“. Diese Fragen werden im Workshop beantwortet
Mit diesem Instrument sollen die Kitas Gelegenheit haben, Bewegungsförderung besser strukturiert und systematisch zu planen, umsetzen und zu evaluieren.
Welche Schwerpunkte zur Bewegungsförderung setzt die Einrichtung? Wie schaut die Umsetzung in der Praxis aus? Was sind die Erfolgsfaktoren auf der strukturellen und zeitlichen Ebene? Wie ist die Qualitäts- und Ergebnissicherung gewährleistet?

  
Workshop 10

Ein Blick in die Forschwerwelt Blossin
Über Handeln und Tun die Welt entdecken

Hier wird geforscht! Die Idee der Forscherwelt ist, gemeinsame Forschungssituationen für Kinder sowie Pädagoginnen und Pädagogen in einer anregungsreichen Umgebung zu gestalten und neue Lernerfahrungen zu ermöglichen. Dieser Workshop gibt einen Blick in die Forscherwelt und dessen Lernwerkstatt. Sie ist als anregungsreiche Umgebung mit vielfältigen Forscherbereichen und unterschiedlichsten zweckfreien Werkstoffen und Spielmaterialien ausgestattet, die zum explorieren auffordern. All das kann in diesem Workshop einmal selbst ausprobiert werden.

   
Workshop 11

Expedition Bewegung
Bewegungs- und Spielerfahrungen mit Elementen der Erlebnispädagogik

Es liegt in der Natur der Kinder gern zu hüpfen, zu klettern, zu schaukeln, zu springen und gern auch ein Risiko einzugehen. Wie können wir aber Kinder in dieser Neugier nach Bewegung begleiten, ihre eigene Sicherheit im Umgang mit ihrem Körper stärken?
Erlebnispädagogische Inszenierungen bieten facettenreiche Möglichkeiten, Kinder gemeinsam in Bewegung zu bringen, sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und das soziale Lernen zu fördern. Ob durch eine abenteuerliche Herausforderung wie das Klettern oder ein kleines bewegtes Spiel angeregt, können sich Kinder ausprobieren, sich an eigene Grenzen herantasten und Spielformen erproben. Positive, vom Leistungsaspekt abgekoppelte Bewegungserfahrungen und das Erleben der eigenen Selbstwirksamkeit in der Gruppe stärken dabei das kindliche Selbstkonzept.
Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit, um bewegte Spielideen der Erlebnispädagogik kennenzulernen.

   

   



Nummer:

2017-E4-08



Ort:

Jugendbildungszentrum Blossin



Kosten:

25,– EUR 
inkl. Tagungsgetränken und Mittagsimbiss



Leitung:


Brandenburgische Sportjugend

Kontakt:
Franziska Reinhardt
BSJ-Bildungsreferentin
E-Mail: f [punkt] reinhardt [at] blossin [punkt] de
Telefon: +49 33205 2682-94



Downloads & Verweise:


    

    

BILDUNGSPROGRAMM

NEWS