Risflecting als riskobereiter Präventionsansatz in der Jugendarbeit

09.11 - 10.11.2017


Beschreibung:
Risflecting versteht sich als Handlungs- und Kommunikationsmodell und bietet der Gesellschaft und Jugendarbeit einen neuen Blick auf Rausch und Risikoerleben als natürlicher menschlicher Verhaltensform. Das Seminar eröffnet Ihnen mit dem risflecting Ansatz neue Zugänge zu den Grundlagen der Rausch-und Risikopädagogik und wird Ihnen ersten kleinen Einblick in Möglichkeiten dieses Präventionsansatzes geben. Zielsetzung von risflecting ist die Stärkung individueller Kompetenzen zur Erreichung einer Balance im Rausch und Risikoverhalten junger Menschen.

Risflecting trägt zu einem tabufreien, offenen Dialog bei, um durch gesundheitsfördernde Kulturtechniken gemeinsam Schritte zu entwickelt, die insbesondere Jugendliche, Erwachsene und das gesellschaftliche Umfeld dabei begleiten können, Balance im Umgang mit Rausch und Risiko zu finden. Das Programm läd dazu ein, eigene Sichtweisen zu hinterfragen, um zukünftig Lösungsansätze mit Jugendlichen zu gestalten. Durch die Förderung von pädagogischen, sozialen, emotionalen Kompetenzen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sollen Jugendliche unterstützt werden, mit Rausch und Risikosituationen bewusst und souverän umzugehen, diese bewusst und gefahrenreduziert zu gestalten und daraus Nutzen zu ziehen. Ob im alltäglichen Leben oder außeralltäglichen Erleben, wie z. B. bei Extremsportarten oder im Konsumverhalten können Menschen ihre Potentiale gewinnbringend einsetzen und Eigenverantwortung für ihr Verhalten übernehmen.

Diese Fortbildung berechtigt zur Verlängerung der Jugendleiter_innencard (Juleica) und DOSB Lizenzen.

Teilnahmevoraussetzungen:
Das Seminar wendet sich an interessierte Multiplikator_innen der Jugendarbeit und Suchtprävention.

Nummer:
2017-E3-04

Ort:
Jugendbildungszentrum Blossin e. V.

Kosten:
85,00 EUR
(inkl. Übernachtung, Verpflegung, Programm- und Trainerkosten)

Leitung:
Mike Schmidt, Diplom Soz.Päd. (FH), Rausch- und Risikobegleiter

Kontakt:
Mike Schmidt
Erlebnispädagoge
E-Mail: m [punkt] schmidt [at] blossin [punkt] de
Telefon: +49 33767 75-557

BILDUNGSPROGRAMM

NEWS